P100 Anwendung

 Der P100-Bei Morbus Ménière ist einfach zu bedienen!

  • Der P100 kann solange benutzt werden bis die Symptome abgeklungen sind, ca. 2-3 mal.
  • Der P100 kann immer dann benutzt werden, sobald die Symptome auftreten.
  • Der P100 ist kein Einwegprodukt und unbegrenzt einsetzbar.
  • Der P100 hat keinerlei Nebenwirkungen.

Schritt 1

Entfernen Sie die Schutzkappe.

Schritt 2

Wickeln Sie den Schlauch ab und nehmen Sie eine bequeme aufrechte Sitzhaltung ein.

Schritt 3

Führen Sie das Ohrstück in den äußeren Gehörgang und halten Sie es in einer fest abschließenden Position.
Für den Erfolg der Anwendung ist es wichtig, dass das Ohrstück den Gehörgang vollständig verschließt und so keine Nebenluft in das Ohr strömt.

Schritt 4

Sobald Sie das Ohrstück richtig eingepasst haben, drücken Sie mit dem Daumen auf die Membran, die sich in der Mitte des P100-Bei Morbus Ménière befindet und lassen anschließend wieder los.

Wenn Sie diesen Vorgang ein paar Mal wiederholt haben und die Symptome abgeklungen sind, wickeln Sie den Schlauch wieder um das Gerät und setzen die Schutzkappe auf.

Pflege & Zubehör

Vergewissern Sie sich, dass sich die Schutzkappe immer auf dem P100 befindet, wenn das Gerät nicht in Gebrauch ist.

Der P100 enthält 3 Ohrstücke in verschiedenen Größen (small, medium und large).

Die Ohrstücke können mit einem milden Reinigungsmittel gesäubert werden.